Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

OSCW 2017

Vom 23.11.2017 bis zum 24.11 fand der erste Open Source CubeSat Workshop im ESOC in Darmstadt statt.
Der Workshop wurde von der Librecube Initiative , zusammen mit anderen Partnern, am ESOC organisiert.
Wir waren mit vier Teilnehmern dort vertreten und hatten so die Möglichkeit viele neue Kontakte zu knüpfen und eine Menge von ihnen zu lernen.
Mit 90 Teilnehmern aus fast 30 Ländern war es eine einzigartige Möglichkeit die verschiedensten Entwicklungen und Erfahrungen auszutauschen.

Schon die Willkommensgrüße waren sehr abwechslungsreich und so ging es mit den anschließenden Vorträgen auch weiter.
Die Präsentationen begannen mit verschiedenen Open Source Bibliotheken für Astrodynamik und endete mit der Vorstellung des neu entwickelten HyperSat Standards. Zwischendurch gab es eine Führung über das Gelände und in verschiedene Gebäude.

Nach der Mittagspause wurden Hardware und Software Projekte an kleinen Ständen präsentiert, darunter auch ein Beitrag aus unserem Team, der „CCSDS frame exchange over radio link“.
Nach den Vorträgen gab es verschiedene Arbeitsgruppen, in denen Themen diskutiert wurden, welche während des Workshops aufkamen.

Um den ersten Tag abzuschließen gingen alle gemeinsam Lasertag spielen und anschließend im Braustüb’l essen.

Der zweite Tag startete genau so interessant wie der erste und die Präsentationen beinhalteten viele für uns momentan sehr relevante Themen, wie das systematische Anforderungsmanagement bei CubeSat Missionen und das Betreiben von Bodenstationen. Die wahrscheinlich inspirierenste Präsentation wurde von Joseph Hinchliffe, einem englischen Vertreter der Makerszene, gehalten.

Zusammenfassend war es ein unglaubliches Erlebnis, all die CubeSat und Raumfahrt Begeisterten aus aller Welt zu treffen, die den Gedanken von Open Source leben und weiterentwickeln wollen.

[metaslider id=289]

Videos vom OSCW
Präsentationen

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.