Press "Enter" to skip to content

Avionics

Das Gehirn einer jeden Rakete is ihre Avionik.

Dabei handelt es sich in der Regel um einen oder mehrere Computer innerhalb der Rakete. Diese sind zuständig für die zuverlässige Steuerung der Ventile, das Auslesen einer Vielzahl von Sensoren und eine ständige Kommunikation mit der Bodenstation.

Dieses System und alle umliegenden elektronischen und informationsverarbeitenden Systeme werden in der Subsection Avionics erarbeitet.Das einfachste System ist die Avionik für die Athena0, die aus sehr handelsüblichen und leistungsschwachen Komponenten besteht.

Die Avionik der Athena1 hingegen ist derzeit in Arbeit und ist ihren Anforderungen ein Unterfangen mit deutlich höhrerer Komplexität.Desweiteren in Arbeit ist eine Steuerung für den Prüfstand des Triebwerks und eine elektrische Modellrakete, mti der Regelungskonzepte erprobt und entwickelt werden sollen.Alle unsere Projekte enthalten Anforderungen verschiedenster Gebiete. Wir befassen uns zum Beispiel mit Softwareentwicklung, Schaltungs- und Paltinenentwurf, Sensorik, Funktechnologien und vielem mehr.Wir sind immer froh wenn motivierte Leute an unserem Unterfangen teilhaben wollen. Wer Lust hat vorbeizuschauen, kann Dienstags von 15 Uhr bis 17 Uhr in Raum L501 529 ¾ vorbeikommen.